die nächsten DLT:

Mai/Juni 2021

Kirchheimbolanden
Eisenberg
Bolanden, Marnheim
Winnweiler
Alsenz

Download

Presseinfo

5

Nach vielen Widrigkeiten und Ausfällen holen wir verschiedene Veranstaltungen der

8. Donnersberger Literaturtage nach:

 

 

Donnersberger Literaturverein e.V.  -  Konto: IBAN: DE92 5509 1200 0023 3748 03  -  Volksbank Alzey-Worms

 

Willkommen beim

Donnersberger Literaturverein

Nora Gomringer, Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises und vielseitige Literatin stellt sich am 16. Oktober im Blauen Haus vor. Sie hat zahlreiche Lyrikbände veröffentlicht und schreibt für Rundfunk und Feuilleton, gewann 2005 im Team die Deutschen Poetry-Slam-Meisterschaft. In Bamberg leitet sie das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia.

Auslöser für Ihren Lyrikband 'Die Gottesanbieterin' war die Begegnung mit einer riesigen Heuschrecke. Im Schweigen mit dem Tier kam sie zur Hinterfragung des irdischen Seins und der Vielgestaltigkeit von Religion, jenem "geschmacksverstärkenden, mal verträglichen, mal unverträglichen Glutamat des Seins".

Die 8. DLT 2.0

anker_autoren2021

 

In der Bibliothek in Eisenberg wird uns Marie Lacrosse am 5.11. um 19:00 Uhr ihre Weingut-Trilogie vorstellen. Die Trilogie spielt hauptsächlich in der Südpfalz und dem angrenzenden Elsass und wurde ein 15-facher Spiegel-Bestseller.

©Sawatzki

Download

Presseinfo

©Judith Kinitz

 

Download

Presseinfo

Die Preisträger der Ausschreibung um den Susanne-Faschon-Preis (rheinland-pfalzweiter Schülerwett-bewerb der 11.-13. Klassen) lesen am Freitag, den 8.10. Im Bonhoefferhaus in Kirchheimbolanden.

Mit von der Partie sind: Georg Wolf (1. S-F-Preis), Patrizia Turek, (2.) Elena Hartmann, Miriam Weber, Lilli Knoll, Gergana Marinova.

 

Von links nach rechts: V. Schwaerzel (Tochter von S. Faschon), Ministerin K. Binz, J. Kunz (S-F-Preisträgerin 2019), Dr. T. Mayr und die drei Erstplatzierten: L. Hasselbach, P. Turek, G. Wolf

Die Preisträger der Ausschreibung um den Susanne-Faschon-Preis (rheinland-pfalzweiter Schülerwettbewerb der 11.-13. Klassen) lesen am Mittwoch, den 10.11. in der Pfalzbibliotek in Kaiserslautern (19:00Uhr).

Es lesen: Georg Wolf (1. S-F-Preis), Patrizia Turek, (2.) Elena Hartmann, Miriam Weber, Lilli Knoll, Gergana Marinova.

 

Weiterer Termin: 26.11. , 19:30 Uhr, in der Buchhandlung Machwirth in Alzey.

 

Hier links sind die Preisträger von 2021 zu sehen.

 

 

 

©privat

 

Gespannt sei dürfen wir auf Hans Vanselow aus Rockenhausen, der am 29. Oktober um 19:30 Uhr im Bonhoefferhaus in Kibo liest.

Er ist Mitglied der Autorengruppe Donnersberg-Wachtenburg. Er entführt uns in eine Welt der "Diamantengier"; so heißt sein spannender Roman, in dem es um die Jagd nach einem Schatz geht, die um den halben Erdball führt.

 

Christian Sterzing und Christa Rademacher nahmen von Januar bis April 2019 an einer internationalen Mission des Weltkirchenrates als Menschenrechtsbeobachter in Palästina und Israel teil. Sie lesen und berichten (auch mit Bildern) von ihrer damaligen Tätigkeit und ihren Erfahrungen; am 5.11. im Bonhoefferhaus; 19:00 Uhr.

C. Sterzing ist der Autor des bekannten Buches: "Kleine Geschichte des israelisch-palästinensischen Konflikts".

 

Download

Presseinfo

Premiere: Thomas M. Mayr präsentiert seinen neuen Lyrikband "Zwei+50" (52). Es geht um die Zwei (Personen, Liebende, Paare) und die (50) anderen, um den Alltag in den 52 Wochen des Jahres, um die überschrittene Lebensmitte. Es geht um zwischenmenschliche Sinnlichkeiten, Stimmungsbilder, Krisen und soziale Themen. Jedes Gedicht ist eine Reflexion individuellen Seins in seiner gesellschaftlichen Einbindung; voller berührender Bildlichkeiten.

All dies wird mit klassischer Musik auf der Gitarre von Hannah Wirmer-Bugiel. umschmeichelt.

 

Die Autorengruppe Wachtenburg-Donnersberg stellt ihre Anthologie mit Texten und Gedichten zu Bildern diverser Künstler der Region vor: "Der goldrote Goldfisch" schwimmt wieder; am 18. November um 19:00 Uhr in der VG-Bücherei in Eisenberg.